Meeresangeln in Irland

Angelreviere

Clickable map of the seven Regional Fisheries Boards Sudwesten Shannon Nord Westen Nordwesten ost Sud

Suche nach...

Home » Meeresangeln in Irland » Südwesten »

Meeresangeln in Südwesten Irland

Courtmacsherry, Co. Cork

Hochseeangeln

Hier liegen zwei lizenzierte Charterboote. Courtmacsherry entwickelte sich über die vergangene acht Jahre zu einem der besten Zentren für “Kapitalen-Jäger”: Hier wurden viele kapitale Fische gefangen, darunter Dorsch, Köhler, Leng, Pollack und Wolfsbarsch.

Küstenangeln

Zwei der Hauptarten sind Wolfsbarsch und Flunder. Kapitale Fänge sind hier bereits geglückt. Zwei weitere Spezies, die es lohnt zu beangeln, sind Meeräsche in Timoleague und Conger vom Courtmacsherry Pier.

Kleines Boot

Selbstfahrer können hier kleine Boote mieten. In der Bucht von Timoleague wurden beim Trollen schon kapitale Wolfsbarsche gefangen. Rochen, Plattfisch und Dornhai kommen im unteren Hafen und der inneren Bucht vor.

Beste Zeit

Blauhai: Juni bis Oktober
Wolfsbarsch: September bis Dezember
Wrackfischen: ganzjährig, mit November bis Januar als Topzeit

Tipps

Der HornHecht-Rekord wird hier gehalten. In manchen Jahren kann Glattrochen von den Seven Heads gefangen werden.