Herzlichen Glückwunsch an das irische Team, das die Bob Church Trophy mit einem umfassenden Sieg beim internationalen Fliegenfischen der “Home Countries”, das diese Woche am Lough Lene in Westmeath stattfand, verteidigte.

Die Bedingungen waren an den beiden Trainingstagen und am Mittwoch, dem eigentlichen Wettkampfstag, schwierig, aber die irischen Angler hielten durch und konnten vierzehn Fische landen, die ihnen den Sieg einbrachten.

Die offizielle Rangliste lautet wie folgt:

1. IRLAND
2. ENGLAND
3. WALES
4. SCHOTTLAND

Das 14-köpfige Team und ein Reserveangler wurden von Jim Kelly, Mitglied der berühmten Kelly’s of Cloghans an den Ufern des Lough Conn und internationaler Angler in der vierten Generation, großartig geführt.

Der Gewinner der Brown Bowl war Eanna O’Leary mit einem hervorragenden Fang von 6 Fischen.

Inland Fisheries Ireland ist stolz darauf, die Veranstaltung gesponsert zu haben. Ein großes Lob an die Angler, die Trainer, die Organisatoren und alle Unterstützer, die zum erfolgreichen Ergebnis für das irische Team beigetragen haben.

In Collinstown, Co. Westmeath, herrschte am Montag-, Dienstag- und Mittwochmorgen reges Treiben, als sich die Jugendmannschaften aus Irland, England, Schottland und Wales auf das Fischen vorbereiteten. Die Boote wurden von den Anlegestellen rund um den See zum “The Cut” am Ostufer gebracht, wo sich die Mannschaften, Trainer und ihre Familien jeden Morgen versammelten, um sich auf den Start vorzubereiten.

Übersetzung Uwe Pinnau

Previous articleGroße Forelle aus kleinem See

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.