SHARE

Stephen Hanway berichtet von seinen letzten Angelabeteuern, bei denen ein Rekord-Hundshai gefangen und zurückgesetzt wurde…..

Sonnenaufgaang aud der irischen See
Sonnenaufgaang aud der irischen See

Wir verließen Greystone Harbour am 3. Oktober um 7:30 Uhr. Die See war ruhig, ohne Wind und Sean und ich drifteten auf der Suche nach frischen Makrelen.  Nachdem wir einige von ihnen fingen, biss der erste Hundshai mit 43 lb um 10:20 Uhr auf Seans Rute.

Ein zweiter Fisch um die 30lb folgte kurz darauf

Seans Hundshai
Seans Hundshai

Die Angelei war eher ruhig, bis sich um 14:30  Uhr meine Rute bog. Ich dachte zunächst nicht an einen großen Fisch, aber als der Fisch bemerkte daß er am Haken hing gab er richtig Gas und ich dachte schon an einen neuen irischen Rekord. Der Drill dauerte schon über 15 Minuten und als der Fisch sich an der Seite des Boots zeigte, wussten wir, daß dies der neue irische Rekord war. Innerhalb weniger Minuten waren wir wieder an Land. Sean sorgte für frisches Wasser durch die Kiemen und über den Körper des Hais.

Der Hundshai wurde auf 75 lb gewogen ud schwamm nach einem kurzen Foto zügig weg. Dieser neue Rekord ist ganz klar unser "Catch of the Week"
Der Hundshai wurde auf 75 lb gewogen ud schwamm nach einem kurzen Foto zügig weg. Dieser neue Rekord ist ganz klar unser “Catch of the Week”

Das Wiegen im Hafen ergab beeindruckende 75lb. Sean hielt den Fisch bis er sich erholt hatte und davonschwamm. Es sah toll aus, als er im kristallklaren Wasser des Hafens verschwand.

Angler werden hiermit daran erinnert, daß alle Rekordfangmeldungen  bis zum 31. Oktober beim ISFC eingehen müssen, um in den diesjährigen Aufzeichnungen und Bewertungen berücksichtigt zu werden.

LEAVE A REPLY

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.