Home Berichte Gut geplant ist halb gefangen

Gut geplant ist halb gefangen

26
0
schöner Junghecht auf die Fliege für Anthony

Dan O Neill berichtet…

Nachdem das Wetter sich ein wenig gebessert hatte und die Bedingungen angelbar wurden, entschieden Anthony und ich uns, es mal wieder am River Barrow zu versuchen.

An einem kühlen frischen Morgen ging es dann ans Wasser und wir hatten uns schon drei Spots überklegt und Anthony für jeden davon eine Strategie.Der Fluss empfing uns leicht vernebelt und leichten Wirbeln im Wasser.

Auf dem Weg erzählten wir uns manche Angelgeschichte und Anthony hat davon tatsächlich auch schon ein paar eigene auf Lager. Am Platz angekommen, shaen wir kleine Beutefische auseinanderspritzen und warfen sie direkt an, konnten aber keinen von unseren Ködern überzeugen

Ein anderer Angler zeigte Anthony eine gute Stelle, wo er auch hinwarf und umgehend einige Barsche fing. Schön wenn der jungen Anglergeneration etwas geholfen wird. 

Einige Barsche und eine Tasse Tee später, beschlossen wir es auf Hecht zu versuchen. Wir nahmen die Fliegenrute und hielten nach vielversprechenden Stellen Ausschau. Schon bald konnten wir dank unserer Polbrillen erkennen, wie ein schöner, ca. 4 Pfund schwerer Junghecht sich die Fliege schnappte. Eine tolle Erfahrung für Anthony, erst recht mit der Fliegenrute. Ein schnelles Foto und wir setzten den schönen Fang zurück. Eine weitere schöne Angelstory für den jungen Angler und ein Highlight für uns beide.

Übersetzung Uwe Pinnau

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.