Meeresangeln in Irland

Angelreviere

Clickable map of the seven Regional Fisheries Boards Sudwesten Shannon Nord Westen Nordwesten ost Sud

Suche nach...

Home » Meeresangeln in Irland »

Meeresangeln in der Shannon Mündung und in West Clare

South Co. Clare and The Shannon Estuary, Kilrush, Killbaha, Carrigaholt, Liscannor

Hochseeangeln

Die Charterboote von Kilrush, Killbaha und Carrigaholt bieten sehr gutes küstennahes Angeln in der Mündung des Shannon auf Dornhai, Hundshai, Großgefleckten Katzenhai, Nagelrochen, Conger, Quappe und Plattfisch. Beim Hochseeangeln vor Loop Head werden Blauhai, Leng, Pollack, Köhler, Knurrhahn und andere Arten erbeutet.

Küstenangeln

Hier werden Rochen, Großgefleckte Katzenhaie und manchmal Hundshaie gefangen. Gutes Brandungsfischen an der Westküste auf Wolfsbarsch, Rochen und Plattfisch. Am Doughhmore Strand wurde ein Wolfsbarsch mit dem Rekordgewicht von 8,08 kg gefangen.

Kleines Boot

Ein exzellentes Zentrum zum Angeln mit kleinen Booten. An beiden Seiten der Bucht sind Slipanlagen vorhanden. Gutes Angeln von Carrigaholt bis Killadysert auf Nagelrochen, Großgefleckten Katzenhai, Wolfsbarsch, Dornhai, Conger, Pollack und Quappe.

Beste Zeit

Hundshai: Juni bis September
Blauhai: Juli bis September
Nagelrochen/Katzenhai: ganzjährig
Wolfsbarsch/Flunder: September bis Dezember

Tipps

Eine ideale Gegend zum Angeln mit großen und kleinen Booten. Von Juni bis September wird beständig Hundshai gefangen. Einer der wenigen Plätze in Irland, wo dies auch vom Ufer auch möglich ist. Überdies können Rochen und Katzenhaie ebenfalls an bestimmten Plätzen vom Ufer aus gefangen werden.